KontaktImpressum

Rechtsanwalt Björn Spanknebel...

... ist der Gründer der Kanzlei. Er entstammt als Sohn des  Rechtsanwaltes und Notares Klaus Spanknebel und Neffe des Amtsgerichtsdirektors a.D. Erhard Spanknebel einer juristischen Familie in der Region.
Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und Philosophie an der Phillips-Universität Marburg ist er Doktorand von Herrn Professor Dr. Dr. Gilbert Gornig. Herr Rechtsanwalt Spanknebel ist verheiratet mit der Ärztin Frau Dr. Bettina Spanknebel. Als Autor zahlreicher juristischer Veröffentlichungen liegen seine Schwerpunkte im Arbeitsrecht, Transport- und Speditionsrecht, Allgemeinen Zivilrecht sowie im Verwaltungsrecht. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht.
Herr Rechtsanwalt Spanknebel ist Dozent an der Akademie für soziale Berufe in Schwalmstadt und Präsident der Deutsch-Tansanischen Gesellschaft für Recht und Kultur. Als Mitglied im Verwaltungsbeirat der Kreissparkasse Schwalm-Eder engagiert er sich für die Region.  

Publikationsliste:

Bearbeiter der Paragraphen in: Becker, Francke, Molkentin (Herausgeber) Sozialgesetzbuch VII Gesetzliche Unfallversicherung, 3. Auflage Praxiskommentar 2011 im Nomoskommentar: §§ 125-129a; 135; 185-187; 188-190; 199-203 (zusammen mit Dr. Edgar Franke); 206-208; 219-220; 222-225.
 
Bearbeiter der Paragraphen (zusammen mit Professor Dr. Dr. Gilbert Gornig) in: Jan Hilligardt und Tim Ruder u.a. (Herausgeber),  Kommunalverfassungsrecht Hessen – Kommentar.
Erschienen 2011: Aufgaben des Landrates: § 45 - Aufgaben und Vertretung des Landrates, § 46 - Vertretung des Landkreises, § 47 - Personalangelegenheiten.
 
Bearbeiter der Paragraphen (zusammen mit Herrn Professor Dr. Dr. Gilbert Gornig) in:
Jan Hilligardt und Tim Ruder (Herausgeber),  Hessische Landkreisordnung - Kommentar.
Erschienen 2012: § 45 - Aufgaben und Vertretung des Landrates, § 46 - Vertretung des Landkreises, § 47 - Personalangelegenheiten.
 
Bearbeiter der Paragraphen in: Becker, Francke, Molkentin (Herausgeber) Sozialgesetzbuch VII Gesetzliche Unfallversicherung, 4. Auflage Praxiskommentar 2013 im Nomoskommentar: §§ 2, 125-129a; 135; 185-187; 188-190; 199-203 (zusammen mit Dr. Edgar Franke); 206-208; 219-220; 222-225.